Dorfmaert: Trotz des schlechten Wetters gelungen

Der Dorfmärt 2013 in Thalheim ist bereits wieder vorbei. Die lange Planung, der Aufbau an den Abenden vorher, das Einkaufen und Vorbereiten für die kulinarischen Leckerbissen in den verschieden Beizen und an den Ständen, ist innerhalb von Stunden Vergangenheit geworden.

Als ich kurz nach acht Uhr, da waren viele Beteiligte am Markt schon aktiv, vom Express-Pöstler aus dem warmen Bett geläutet wurde, sah das Wetter nicht besser aus, als es sich den ganzen Tag präsentierte. Wenigstens blieb die anfangs Woche noch angekündigte Bise aus. Ansonsten wäre es, zusammen mit der Feuchtigkeit, die den ganzen Tag anhielt und durch den mal mehr oder weniger starken Regen, auch nicht weniger wurde, ein sehr ungemütlicher Tag geworden.

Die Leute trudelten während des Tages nicht gerade in Massen ein, aber ein stetiger, wenn auch dünner Strom, von Marktbesuchern spazierte zwischen den Häusern, über den immer schlammigeren Boden den Ständen entlang.

Die Leute blieben lange zu Hause und dachten sich wohl, dass man lieber erst am Abend die schöne Stimmung mit der Beleuchtung geniessen wollte. Diese Entscheidung wurde aber vom stärker einsetzenden Regen nicht gerade belohnt.

Trotz des schlechten Wetters war der Markt mit seinem Ambiente wieder ein gelungener Anlass und wir hoffen auf besseres Wetter mit Sonne und vielleicht auch Schnee im 2014.

ebu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.