Schuljahresplanung für 2013/2014

Hauptsächlich auf der Basis der Schülerzahlen teilt das Volksschulamt jeder Gemeinde jährlich die zur Verfügung stehenden Lehrer-Stellenprozente für die gesamte Schule zur Verfügung. Es erstellt Richtlinien, wie viele Stellenprozente den einzelnen Klassen/Doppelklassen zustehen. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen muss die Schule dem Volksschulamt die Klassenführung zur Abnahme einreichen. Als kleine Gemeinde sind wir stets darauf angewiesen, dass uns das Volksschulamt zusätzliche Stellenprozente gewährt, damit alle Kinder im Dorf unterrichtet werden können. Dies und die sehr unterschiedlich hohen Schülerzahlen in den einzelnen Jahrgängen zwingen uns manchmal zu ungewöhnliche Lösungen, die verständlicherweise – auch schulintern – nicht immer nur Freude auslösen.

Unsere bisherige Lehrperson der 5./6. Klasse, Frau Gonzalez, möchte ihre Berufserfahrung mit einer Lehrtätigkeit in einer städtischen Umgebung bereichern und wird uns Ende Schuljahr leider verlassen.

Die Klassenführung im nächsten Schuljahr sieht nun also folgendermassen aus:

Kindergarten: Stefanie Klinger
1./4. Klasse: Bernadette Morger und Marlène Meier-Pahud
2./3. Klasse A: Stefanie Weinber und Ruth Moser
2./3. Klasse B: Martin Weidmann
5./6. Klasse: Simon Schmid
Schulische Heilpädagogik: Frau Alexandra Hirtz
Handarbeit / Werken: Frau Barbara Gehr
Schulleitung: Sandra Blatter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.