Der Chor sagt: Danke, Thomas!

Während mehr als 54 Jahren dirigierte Thomas Gutermann mit Freude und unermüdlicher Motivation den Chor. Die Chormitglieder und viele Gäste dankten ihm für diese grossartige Leistung am 7. April 2013 mit einem Fest zu seinen Ehren.

Im Frühling 1958 kam Thomas Gutermann als junger Primarlehrer nach Thalheim. Für den damaligen Frauen – und Töchterchor, der auf der Suche nach einem Dirigenten war, erwies sich das als Glücksfall. Er sagte zu, den Chor zu dirigieren. Bald zeigte sich, dass er dazu bestens in der Lage war, denn er wuchs in einem musikalischen Elternhaus auf, wurde in Musik und Chorsingen am Lehrerseminar ausgebildet und hatte dort bereits erste Erfahrungen im Dirigieren gesammelt.

1961 entschloss sich Thomas Gutermann, den Lehrerberuf aufzugeben und Geographie zu studieren. Der erfolgreiche Abschluss dieses Studiums mit Dissertation bildete dann die Basis für eine überaus erfolgreiche berufliche Laufbahn, die ihn bis an die Spitze der Schweizerischen Meteorologischen Anstalt (heute Meteo Schweiz) führte. Natürlich hatte der Chor schon während des Studiums und auch nachher Befürchtungen, Thomas könnte wegen der grossen beruflichen Belastung das Dirigentenamt aufgeben. Doch Thomas blieb; es kamen sogar noch die Sänger des sich auflösenden Männerchores dazu. Ab 1985 dirigierte er somit den Gemischten Chor Thalheim.

Während der ganzen 54 Jahre als Dirigent war sich Thomas klar, dass die Sängerinnen und Sänger in erster Linie aus Freude am Singen und geselligen Beisammensein mitmachten. Er setzte sich aber dennoch zum Ziel, aus dem Chor durch regelmässiges Üben das Beste herauszuholen. So erstaunt es nicht, dass der Gemischte Chor Thalheim von Gesangsfesten regelmässig mit guten bis sehr guten Bewertungen zurückkehrte. Auch auf die Auftritte in der Kirche, im Altersheim, an Geburtstagsständchen und weiteren Anlässen bereitete unser Dirigent den Chor optimal vor. Jahreshöhepunkt war immer die Abendunterhaltung am ersten Samstag im neuen Jahr. In den Tagen davor stieg die Nervosität sogar bei Thomas, besonders wenn an der Hauptprobe nicht alles klappte. Umso grösser war dann sein Glücksgefühl nach der Aufführung, wenn der Chor wieder einmal gezeigt hatte, dass er sich dank guter Vorbereitung noch zu steigern wusste, wenn es darauf ankam.

Für Thomas war die Chorleitung ein wichtiges Hobby, das er liebte und mit grossem Engagement ausübte. So war es klar, dass sich der Chor mit einem Fest bei ihm bedanken wollte. Dabei blieb der Gemischte Chor Thalheim mit seinen speziell für Thomas getexteten Liedvorträgen nicht allein. Die Dirisingers, bestehend aus Chorleiterinnen und Chorleitern aus der Region, brachten ihrem Mitglied einen Überraschungsauftritt. Gemeinderat Helmuth Kammacher würdigte in einer humorvollen Ansprache den jahrzehntelangen Einsatz für die Dorfkultur und übergab zum Dank einen Wyland-Hütz. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt des Büsichors, bestehend aus Mitgliedern des Männerchors Büsingen, mit dem meisterhaft gesungenen Sketch «Die Chorprobe». Alle Gäste genossen zusammen mit Thomas ein feines Nachtessen. Und selbstverständlich erhielt er verschiedene Geschenke vom Chor selbst, darunter ein für ihn gestaltetes Fotobuch und einen Korb mit selbst gemachten oder persönlich ausgelesenen Geschenken aller Chormitglieder. Wir freuen uns, dass Thomas Gutermann in Zukunft bei uns im Bass mitsingt. Somit wird er weiterhin mit dem Chor verbunden bleiben.

Erich Oberholzer

Apropos: Chorproben dienstags, 20 Uhr in der Aula, Schnuppern jederzeit möglich. Telefonischer Kontakt 052 338 15 80, Emmi Strasser Präsidentin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.