Rund um die Kirche

Eurokrise, Finanzkrise, Staatsschuldenkrise, Wirtschaftskrise, Nahostkrise, Beziehungskrisen, Ehekrisen – wir sind Krisengeschüttelte. Deshalb gibts auch Krisenvorsorge, Krisenmanagement und Kriseninterventionen.


Seit 2007 geht es in der westlichen Wirtschaft Schlag auf Schlag: Der Immobilienkrise in den USA folgte eine weltweite Finanzkrise. 2008 kam der Crash, und seit 2009 geht in vielen Staaten das Gespenst vom Staatsbankrott um. Im April 2010 begann die europäische Schuldenkrise. Griechenland, Irland und Portugal bewegten sich wirtschaftlich am Abgrund, ähnliches gilt für Belgien, Italien und Spanien.


Staatsschulden türmen sich in zahlreichen Ländern. Inzwischen ist eine riesige, gefährliche Wirtschaftsblase entstanden. Zentralbanken drucken Geld im Akkord. Banken sitzen auf gigantischen Beständen an maroden Staatsanleihen. Korruption und Veruntreuungen blühen, nicht nur in überseeischen Staaten, sondern auch bei uns. Hinzu kommen die unterschiedlichst gearteten privaten und persönlichen Krisen. Jede zweite Ehe bricht in unseren Breitengraden auseinander. Die Suizidrate ist hoch. Man liest in den Zeitungen immer wieder von Familientragödien…


Wir laufen Gefahr, von all diesen Hiobsbotschaften beherrscht zu werden. Das muss nicht sein. Gott sei Dank gibt es eine Gegenwelt zu all diesem Negativen, eine Weltsicht, ein Menschenverständnis oder eine Lebensgrundhaltung, die trotz allem den Mut und die Hoffnung auf Veränderung und Besserung nicht aufgibt. Diese Gegenwelt nennt sich im Fachjargon Reich Gottes, das grosse Thema des Jesus von Nazareth. Wir wollen es in unseren Angeboten zur Sprache bringen.


Filmnachmittag mit «Precious – Das Leben ist kostbar»

Dienstag, 29. Januar, 14 Uhr, Chileträff Thalheim


Claireece Jones ist ein 16-jähriges Mädchen, von den Eltern geplagt und misshandelt, 200 Kilo schwer, weder geliebt noch beachtet. Die Begegnung mit einer Lehrerin gibt ihr endlich die Chance, ihr Schicksal in die eigene Hand zu nehmen und aus der Dunkelheit und dem Schmerz heraus zu Licht, Liebe und Selbstsicherheit zu gelangen. Mit einer überraschenden Mariah Carey.


Brot für alle – Tag in Thalheim

Sonntag, 3. Februar, 10.30 Uhr, Aula


ökumenischer Familiengottesdienst, anschliessend Mittagessen


Wir werden am Brot für alle – Tag wieder für das Hilfsprojekt von Bfa/HEKS in Bangladesch sammeln. Mit unserem Beitrag möchten wir mithelfen, ärmsten Menschen die Lebensgrundlage einigermassen zu sichern. Diese leben im Gebiet des grössten Flussdeltas der Welt und werden immer wieder durch Überschwemmungen in Existenzkrisen und Hungersnöte getrieben.


Das Projekt unterstützt Familien, deren monatliches Einkommen ungefähr 15 Franken beträgt. Sie gehören zu den Ärmsten der Gesellschaft. Bevorzugt werden dabei alleinerziehende Mütter, Bettler, Dienstmägde und Menschen, die ganz auf Unterstützung anderer angewiesen sind. Um das Einkommen der Familien zu erhöhen, aber auch im Hinblick auf eine ausreichende und gesunde Ernährung, lernen die Frauen Gemüse biologisch anzubauen, Geflügel zu züchten und Vieh zu mästen, einige der Frauen werden auch in Milchwirtschaft ausgebildet. Die HEKS-Partnerorganisation stellt ihnen Saatgut sowie Feder- und Mastvieh zur Verfügung. In speziellen Trainings lernen die Frauen auch ihre Rechte kennen und wie sie diese einfordern können. So etwa wie sie sich brach liegendes staatliches Land aneignen oder wie sie Zugang zu staatlichen Förderprogrammen erhalten können.


Eine indische Tänzerin wird uns diesen Kulturraum auf ihre Art näher bringen.


Eltern-Kind-Singen

Jeweils montags, Begegnungsraum Altikon


Kursdaten: 4. Februar, 25. März, 24. Juni


Wir freuen uns, mit Ihnen und Ihren Kindern musikalische und rhythmische Stunden zu verbringen. Informationen erhalten Sie bei Frau A.C. Wey-Senn, Tel. 052 740 50 24 oder E-Mail: anne-c.senn@gmx.ch oder bei der Kirchenpflegerin Claudia Menza, Tel. 052 338 15 66, E-Mail: claudia.menza@zh.ref.ch.


Einladung zum Frauenmorgen

Dienstag, 12. Feburar, von 9 – 11 Uhr


Restaurant Kreuzstrasse, Altikon


Eingeladen sind Frauen jeden Alters zu Kaffee, Gipfeli und gemütlichem Beisammensein. Lebensgeschichten, die Mut machen, umrahmen den Morgen.


Mittagstische für Seniorinnen und Senioren

Wir freuen uns, Ihnen jeweils am letzten Freitag des Monats ein gemeinsames Mittagessen ermöglichen zu können. Nächste Gelegenheiten:

  • 22. Februar, Rest. Kreuzstrasse, Altikon
  • 22. März, Rest. Winkelstube, Thalheim
  • 26. April, Alterszentrum Geeren, Seuzach
  • Jeweils um 12 Uhr, Anmeldung an Rebecca Schleuss, Thalheim, 052 338 12 07 oder Frieda Mathis, Altikon, 052 336 12 07. Schön, wenn Sie diese Gelegenheit nutzen!


    Fiire mit de Chliine

    Dienstag, 26. März, Altikon
    Mittwoch, 27. März, Thalheim


    Barbara Edelmann und Anne-Cathérine Früh freuen sich auf viele Kinder, die gerne singen und gespannt auf eine schöne Oster- oder Frühlingsgeschichte hören wollen. Begleitende Erwachsene sind auch sehr willkommen.


    Oster-Frühmorgenfeier in Thalheim

    Sonntag, 31. März, 05.30 Uhr, Osterfeuer, 6 – 7 Uhr Osterfeier in der Kirche


    Besammlung am Osterfeuer auf dem Kirchplatz, Trompetenklänge, Entzünden der Osterkerze am Feuer, Weitergabe des Osterlichts, Lichterprozession, feierlicher Einzug in die Kirche und Empfang durch Oster-Chorgesang, dann Osterfeier mit Ostermahl und mit Sanzibar (Beat Rajchmann), dem Ostergeschichte-Erzähler, anschliessend einfacher Osterimbiss mit Eiertütschen.


    Filmnachmittag in Altikon mit «Saint Jacques La Mecque»

    Freitag, 5. April, 14 Uhr, Begegnungsraum


    Drei Geschwister müssen, um ihr Erbe antreten zu können, zusammen nach Santiago di Compostela wandern. Schlimmeres können sie sich nicht vorstellen, denn sie mögen sich kaum riechen und Wandern geht allen drei grundsätzlich gegen den Strich. Zudem hat es in der Gruppe zwei junge Muslime die meinen, es gehe nach Mekka und dem Gruppenleiter fällt zu Hause die Familie auseinander … Eine hinreissend witzige und herzliche Komödie, die zu überraschenden Einsichten führt.


    Sanzibar erzählt biblische Gleichnisse und Märchen

    Montag, 08. April, 19.30 Uhr, Begegnungsraum Altikon
    Montag, 15. April, 19.30 Uhr, Chileträff Thalheim


    Der Geschichtenerzähler Sanzibar (Beat Rajchman) erzählt biblische Gleichnisse und weltliche Märchen, die ja oftmals von der oben erwähnten Gegenwelt reden. Am ersten Abend wird mehrheitlich erzählt, am zweiten hat auch das Gespräch seinen Platz.


    Unsere Homepage im Internet

    Auf unserer Minihomepage finden Sie alles über unsere aktuellen kirchlichen Veranstaltungen in Thalheim und Altikon.


    Mit freundlichen Grüssen
    Daniel Morand, Pfarrer

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.