Abendunterhaltung des Chors

Die bis auf den letzten Platz gefüllte Halle musste auf den Beginn der Abendunterhaltung etwas warten, da eine Panne in der Küche die Essensausgabe verzögerte. So ging es also mit etwa zehn Minuten Verzögerung los mit der Liederreise im Nachtexpress durch verschiedene Kontinente.

Die Gesangsvorträge wurden jeweils mit lustigen Sketches und einer Einschaltung in die Wunschkonzertsendung Nachtexpress aufgelockert. Bei der Auswahl der Lieder verlässt sich der Chor auf bekanntes und schon oft Vorgetragenes. Dies ist aber kein Nachteil, denn die Lieder sind einerseits beliebt und bekannt und der Chor beherrscht die schwierigen Passagen professionell.


Nach einer guten Stunde und einem lang anhaltenden Applaus wurde der bisherige Dirigent Thomas Gutermann verabschiedet. Thomas Gutermann hat den Chor unglaubliche 54 Jahre geleitet. Während diesem guten halben Jahrhundert, hat er bei seinem Weg nach Thalheim und zurück an seinen Wohnort mehr als sieben Mal die Erde umrundet. Die Leitung übernimmt nun Barbara Keller, welche diese Rolle schon ab und zu ergänzend zu Thomas Gutermann übernahm.


Nach der Pause führte die Theatergruppe TV Thalheim den Schwank in zwei Akten «Rente gut – alles gut» auf. Die Laien-Schauspieler liefen zur Höchstform auf und das Publikum konnte sich bestens amüsieren. Man meint jedes Jahr, dass es nicht mehr besser geht, aber man wird immer wieder eines Besseren belehrt. Die Hauptfigur Kurt Bachmann (Reto Frei) verstrickte sich, zusammen mit seinen «Mitbetrügern» Benni Appenzeller (Marc Gutknecht) und Onkel Otti (Christian Metzger) immer mehr und überboten sich in ihren «Notlügen» und Aktionen. Aber wie es so ist, kommt am Schluss irgendwie alles wieder in Lot.


ebu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.