Gemischter Chor: Heisser Wettkampf in Büsingen

Im gemischten Chor Thalheim pflegen wir den Gesang und eine frohe Gemeinschaft. Wir sind uns einig, dass Singen gut tut und Spass macht. Aber wir suchen auch immer wieder die Herausforderung. So auch am 30. Juni am Schaffhauser Kantonalgesangsfest in Büsingen. An unserer GV im kalten Winter beschlossen wir an diesem Anlass teilzunehmen.

Natürlich wollten wir mit unserem Vortrag brillieren und eine gute Bewertung holen. So wurden die drei ausgewählten Lieder in den Chorproben fleissig geübt und teilweise sogar auswendig gelernt. Guten Mutes reisten wir am frühen Samstagmorgen bei strahlend blauem Himmel nach Büsingen. Der Bus brachte uns direkt vor das Bürgerhaus, wo wir mit einem Apéro erwartet wurden. Hier war auch ein Raum reserviert, wo wir uns einsingen konnten vor dem Auftritt in der Kirche und vor den Experten.


Die Sonne tat ihr Bestes, dem Anlass ein Strahlen zu verleihen und schon am Vormittag kletterte das Thermometer auf 30 Grad. Nicht einmal die dicken Kirchenmauern vermochten die Wärme abzuhalten. So waren wir froh, dass wir schon vor dem Mittagessen auftreten konnten. Die ersten Takte vor den Zuhörern klangen noch etwas zaghaft, aber beim Singen verflog die Anspannung schnell und wir trugen unsere Lieder sicher und gelöst vor. Im Festzelt genossen wir nach unserer Darbietung das Mittagessen. Die Anspannung stieg nochmals vor der Beurteilung durch die Experten. Natürlich hatten sie kleine Korrekturen anzubringen, aber sie waren doch sehr zufrieden mit uns. Jedenfalls wissen wir jetzt, dass es sich lohnt, auswendig zu lernen. Der Nachmittag verflog schnell. Es bestand die Möglichkeit, andere Darbietungen zu hören, am Rhein oder in einer schattigen Gartenbeiz zu sitzen. Zum Abschluss versammelten sich alle Chöre nochmals im gut aufgeheizten Festzelt, wo die Bewertungen verlesen wurden. Mit einem «sehr gut» machten wir uns zufrieden auf den Heimweg. Da störten nicht einmal die ersten Regentropfen, welche diesem heissen Tag ein Ende machten.


Um dieses Fest mit über 50 teilnehmenden Chören gelingen zu lassen, haben die Büsinger einen riesigen Einsatz geleistet. Und dafür danken wir unsern deutschen Nachbarn von Herzen. Ja, Gesang verbindet über die Grenzen hinweg. Und das zu erleben, war einfach genial!


Maja Müller

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.