Aus dem Gemeinderat

Aus dem Gemeinderat

Bauwesen

Unter Bedingungen und Auflagen wurden folgende Bauvorhaben bewilligt:

  • Andreas Graf, Schützenmur 12, Thalheim: Erstellung einer Sichtschutzmauer, Kat.-Nr. 1103 (Zone W2)
  • Guido Felix, Oberdorfstrasse 35, Thalheim: Neubau eines Carports, Kat.-Nr. 907 (Kernzone)

Im Anzeigeverfahren wurden folgende Bauvorhaben bewilligt:

  • Kurt und Hansjörg Gut, Dorfemerstr. 7a, Henggart: Sanierung und Wärmedämmung Wohnhaus Vers.-Nr. 540, Kat.-Nr. 598, Im Grüt, Thalheim (Landwirtschaftszone)
  • Boris und Silvana Eckhardt, Im Hasensprung 1, Thalheim: Neubau Gartenhaus bei Vers.-Nr. 16, Kat.-Nr. 690 (Zone W1)
  • Erwin Alder, Im Winkel 3, Thalheim: Fassadenreparatur, Malerarbeiten Vers.-Nr. 166, Kat.-Nr. 552 (Kernzone)

Finanzen und Steuern

Der Gemeinderat genehmigte in der Berichtsperiode:

  • Kreditabrechnung über 25’179.30 Franken für Risssanierung an diversen Strassen
  • Kreditabrechnung über 25’650.15 Franken für Einbau Feinbelag Stichstrasse Hasensprung
  • Kreditabrechnung über 17’465.70 Franken für Sanierungsarbeiten an diversen Drainagen (2010)
  • Kreditabrechnung über 12’151.30 Franken für Sanierungsarbeiten an diversen Drainagen (2011)
  • Kreditabrechnung über 89’882.55 Franken für die Umsetzung des Fluchtwegkonzeptes, der neuen Schliessanlage sowie dem Einbau einer Fluchttüre
  • Kreditabrechnung über 13’670.25 Franken für Unterhaltsarbeiten an Waldstrassen
  • Kreditabrechnung über 36’245.35 Franken für Sanierungsarbeiten Regenwasserleitung Oberdorf und Bergstrasse
  • Kreditabrechnung über 3’323.40 Franken für den Rasenunterhalt beim Schulhaus Thalheim
  • Kreditabrechnung über 11’886.75 Franken für die Nachhalldämmung des Schulleiterbüros
  • Kreditabrechnung über 26’011.35 Franken für die Ausbauarbeiten der Mühlestrasse
  • Kreditabrechnung über 5768 Franken für die Sanierung des Fussweges Schützenmur-Pünten
  • Kredit über 5500 Franken für den Ersatz von Turngeräten
  • Kredit über 25’500 Franken für die Ersatzbeschaffung der Bestuhlung der Turnhalle

Der Gemeinderat genehmigte zudem die Voranschläge 2012 des Zweckverbands Feuerwehr Andelfingen und Umgebung, des Alters- und Pflegeheims Stammertal und der Gruppenwasserversorgung Thurtal-Feldi.


Der Regierungsrat hat beschlossen, seinem Personal eine Teuerungszulage von 0,5 Prozent für das Jahr 2012 auszurichten … Aus diesem Grund hat der Gemeinderat die Löhne und Entschädigungen der hauptberuflichen Angestellten, der Funktionäre und die Gemeindestundenlöhne ebenso um diese Teuerung angepasst.

Gemeinderat

Im Jahre 2011 ist der Gemeinderat zu 17 ordentlichen Gemeinderatssitzungen zusammen gekommen und hat dabei insgesamt 206 Beschlüsse erlassen. Es wurden zwei Gemeindeversammlungen abgehalten. Es waren keine nennenswerten Probleme in den Behörden zu verzeichnen.

Gemeindepersonal

Gemeindeschreiber Cyrill Bühler konnte am 1. Dezember 2011 sein zwanzigjähriges Dienstjubiläum auf der Gemeindekanzlei feiern. Gemeindearbeiter Hugo Ehrensberger konnte am 1. Januar 2012 auf sein zehnjähriges Dienstjubiläum anstossen. Dass Mitarbeiter so lange ihrem Arbeitgeber treu bleiben, beruht auch auf gegenseitiges Vertrauen im Arbeitsverhältnis. Der Gemeinderat ist stolz, dass ein solches Verhältnis aufgebaut werden konnte und gratuliert den beiden Mitarbeitern ganz herzlich zu ihren Jubiläen.


Wie in der letzten Dorfposcht berichtet, hat der Gemeinderat nach Möglichkeiten gesucht, um die Verwaltung des Kehrichtzweckverbandes Wyland (KEWY) weiterhin von der Gemeindeverwaltung Thalheim anzubieten. Bisher hatte Cyrill Bühler die Verwaltung des Zweckverbandes selbständig abgerechnet. Für den Versand der Marken und die Bürobenutzung hat die Gemeinde 9500 Franken jährlich vom Kehrichtzweckverband erhalten. Der Gemeinderat konnte nun Marianne Klingenhegel mit einem Stellenpensum von 30 Prozent per 1. Juli 2012 anstellen. Sie wird neue Verwalterin des Kehrichtzweckverbandes und kann innerhalb von ihrem Pensum noch zusätzliche Entlastungsarbeiten für den Gemeindeschreiber oder für die Finanzverwaltung übernehmen. Marianne Klingelhegel ist wohnhaft in Marthalen und war zuvor bei der Gemeindeverwaltung in Flaach u.a. als Finanzverwalterin und als Gemeindeschreiberin angestellt. Mit der Anstellung von Marianne Klingenhegel wird der Kehrichtzweckverband in Zukunft die volle Entschädigung (27’000 Franken) für die Führung der Verwaltung an die Politische Gemeinde Thalheim ausrichten.

Wahlbüro

Der Gemeinderat hat per 1. Januar 2012 Frau Susanne Ott, Mühlestrasse 12a, 8478 Gütighausen, ins Wahlbüro gewählt. Der Gemeinderat bedankt sich bei Frau Ott für ihr Engagement für die Gemeinde.


Liegenschaften


Die Asylwohnung im alten Gemeindehaus wurde per 31. Januar 2012 bei der Asylkoordination Andelfingen gekündigt. Einerseits ist dies günstiger Wohnraum, der im Bereich der Fürsorge genutzt werden könnte, anderseits werden bei der Asyllösung im Bezirk nicht alle Aufwendungen im Zusammenhang mit Asylsuchenden solidarisch von allen Gemeinden getragen. Gemeinden die Asylsuchende aufnehmen, sind häufig schlechter gestellt, als Gemeinden, die keinen Wohnraum für Asylsuchende zur Verfügung stellen. Wir setzen uns dafür ein, dass sämtliche Aufwendungen im Zusammenhang mit Asylsuchenden in Zukunft von allen an der Bezirkslösung beteiligten Gemeinden bezahlt werden. Da zurzeit im Bezirk keine geeignete Wohnung für die betroffene Familie zur Verfügung gestellt werden kann, wird die Kündigung der Wohnung aufgeschoben, bis eine geeignete Wohnung gefunden wird. Für uns ist es wichtig, dass die neue Wohnung sowie das Umfeld für die betroffene Familie geeignet sind.


Der Gemeinderat hat zudem eine Schätzung des Restaurants und des alten Gemeindehauses veranlasst. Auf Grund der Schätzung und der Dokumentation, hat der Gemeinderat die verschiedenen Möglichkeiten diskutiert. Der Gemeinderat kam zum Schluss, dass zum heutigen Zeitpunkt weder ein Verkauf der Liegenschaft noch eine Sanierung der Liegenschaft im Vordergrund steht.

VDSL-Ausbau ist abgeschlossen

Wie die Swisscom informiert, konnten die Ausbauarbeiten im Ortsteil Gütighausen für das neue VDSL Netz (Telefonie, Internet TV) erfolgreich abgeschlossen werden, so dass der grösste Teil der Gemeinde nun über den Zugang zu einem der modernsten und leistungsfähigsten Telekommunikationsnetze der Schweiz verfügt. Der in Betrieb genommene Verteilkasten befindet sich beim ehemaligen Schulhaus Gütighausen. Der Verteilkasten an der Oberdorfstrasse, welche den Ortsteil Thalheim a. d. Thur bedient, ist bereits seit längerem in Betrieb.


Die Einwohner und Einwohnerinnen können unter www.swisscom.com/checker prüfen, welche Dienste bei ihnen zu Hause verfügbar sind. Die Swisscom plant mit der Gemeinde zusammen die Bevölkerung zu einem Infoanlass einzuladen. Dieser soll noch im Frühjahr statt finden.

Gesundheit und Pflege

Alle Anbieter von Dienstleistungen für die Gesundheit und Pflege bilden eine Versorgungskette. Die verschiedenen Anbieter sind in einem Verzeichnis zusammengefasst. Das Verzeichnis der Angebote ist unter www.thalheim.ch (E-Dienste – Online-Schalter) veröffentlicht oder liegt bei der Gemeindeverwaltung auf.


Im Rahmen des neuen Pflegegesetzes sind die Gemeinden verpflichtet, eine Informationsstelle über das Angebot rund um Pflege und Betreuung in der Gemeinde einzurichten. Der Gemeinderat hat sich für das Angebot des Zentrums für Pflege und Betreuung Weinland in Marthalen entschieden. Diese Stelle erteilt Auskunft über das Angebot der von der Gemeinde Thalheim an der Thur betriebenen oder beauftragten Leistungserbringer.


Bitte beachten Sie, dass bei einem beabsichtigten Eintritt in ein Alters- und Pflegezentrum (auch Ferienaufenthalt oder Tagesheim) für Einwohnerinnen und Einwohner aus Thalheim und Gütighausen immer zuerst das Alters- und Pflegezentrum Stammertal betreffend einer allfälligen Verfügbarkeit von Zimmern anzufragen ist. Die Restfinanzierung der Gemeinde erfolgt grundsätzlich nur nach den Ansätzen von unserem Alters- und Pflegezentrum. Höhere Ansätze werden nur vergütet, sofern das Alters- und Pflegezentrum Stammertal kein entsprechendes Angebot zur Verfügung hat und auf ein anderes Alters- oder Pflegeheim ausgewichen werden muss. Das Alters- und Pflegeheim Stammertal erreichen Sie unter Tel. 052 744 11 44.

Hundeverabgabung 2012

Die Hundesteuer bleibt bei 130. Franken.


Seit dem 1. Januar 2007 wurde auf die Ausgabe von Hundemarken verzichtet.


Am System der Abgabe (Hundesteuer), welche jährlich für jeden Hund entrichtet werden muss, ändert sich nichts. Die Hundesteuer wird wie im letzten Jahr mittels Rechnung erhoben. Die Rechnungen werden im März 2012 an alle Hundehalterinnen und Hundehalter versandt.

Meldestelle für Findeltiere

Das Veterinäramt des Kantons Zürich erinnert daran, dass Fundtiere im Kanton Zürich wie folgt zu melden sind:

  • im Internet unter www.gefundene-tiere.ch
  • mit Meldeformular per Post an Meldestelle für Findeltiere, Postfach, 8090 Zürich
  • per Telefon 0848 848 244

Erinnerung für Pfingsten

Das Campieren an Pfingsten ist seit 2007 bewilligungspflichtig. Entsprechende Gesuche für das Campieren bieten wir auf unserer Homepage www.thalheim.ch an oder können bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Einwohnerkontrolle

Die Einwohnerkontrolle teilt mit, dass per Ende 2011 876 Einwohner (2010: 818) in unserer Gemeinde wohnhaft sind. 540 Einwohner sind im Ortsteil Thalheim wohnhaft, 329 im Ortsteil Gütighausen. Sieben Einwohner halten sich ausserhalb der Gemeinde auf (Altersheim, Wohnheim etc.). 193 Einwohner unserer Gemeinde sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. 514 Einwohner gehören der evangelisch-reformierten Kirche und 97 der römisch-katholischen Kirche an. 783 Einwohner sind Schweizerbürger. 93 Einwohner sind ausländische Staatsangehörige. Unsere Gemeinde zählt 418 weibliche und 458 männliche Einwohner. Im Jahr 2011 wurden insgesamt 98 Neuzuzüge und 41 Wegzüge registriert.

Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2011

Die Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde fasste am 12. Dezember 2011 folgende Beschlüsse:

  • Genehmigung des Voranschlages 2012 und Festsetzung Steuerfuss

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.