Kirchgemeinde: Lesung mit Eva Zoller Morf

Am 10. November lud die Kirchgemeinde Altikon-Thalheim zusammen mit der Bibliothek Thalheim zu einer Lesung ein. Die Kinderphilosophin Eva Zoller Morf wohnt mit ihrem Mann ganz in unserer Nähe, in Altikon. Ihr neuestes Eltern-Ratgeber-Buch trägt den Titel «Selber denken macht schlau». Tipps zu erhalten, wie man anhand von Bilderbüchern Kinder in phi-losophische Gespräche verwickeln kann, stiess auf reges Interesse. Im grossen Sitzkreis fanden sich dann auch Kindergärtnerin, Lehrerin, Eltern, Grosseltern und sogar Ur-Grossmutter ein.

Der Abend war eher als Workshop gestaltet, denn als Lesung. Gleich zu Beginn kam jeder zu Wort. Man durfte sich eine Antwort ausdenken zu einer Frage die ein 4-Jähriges Kind stellt: «Wo geht denn das Bauchweh hin, wenn es wieder geht?» Eva Zoller Morf regt dazu an, sich von den Fragen von Kindern und Jugendlichen anstecken zu lassen. Sie las aus verschiedenen Bilderbüchern vor und zeigte wie man damit Gespräche anzetteln und mit den Kindern auf diese Art einen philosophischen Raum betreten kann. Die unterhaltsamen Erklärungen wurden durch eine Pause unterbrochen. So konnte man sich am feinen Buffet, das von den Bibliotheksfrauen Brigitte Hild und Barbara Wägeli hergerichtet wurde, stärken und in den von Frau Zoller Morf mitgebrachten Bilderbüchern stöbern. Um einige Ideen reicher wie mit Kinderfragen umzugehen, auf die selbst Erwachsene nicht immer gleich eine Antwort parat haben, endete dieser interessante Abend.


Claudia Menza

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.