Stafettentag auf dem Deutweg

Samstag, 3. September

Nur eine Woche nach dem erfolgreichen Weinländerturntag zeigten unsere Jugi und Mädchenriege bei wunderschönem Wetter einen gelungenen Wettkampf auf dem Deutweg. Die Jungmannschaft wurde von Eltern und Leitern mit den Autos nach Winterthur chauffiert. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen bewiesen sich die Gruppen am Morgen in diversen Disziplinen wie Seilspringen, Hindernislauf, Seilziehen oder Ballwurf. Die Pendelstafetten der Mädchen und Knaben der verschiedenen Kategorien fanden wie üblich am Nachmittag statt. Sheila Graber, Sina Vögeli, Samira Stadler und Biliana Stanisavljevic erreichten in der Schwedenstafette den hervorragenden zweiten Rang. Herzliche Gratulation! Eine Goldmedaille in der Pendelstafette bei den grössten Mädchen sowie viele Auszeichnungen in verschiedenen Disziplinen durften am Ende nach Hause getragen werden.

Sonntag, 4. September

Am gleichen Wochenende galt es für uns Aktiv-Turnerinnen des TV Thalheim ernst. Leider starteten dieses Jahr keine Turner von Thalheim. Früh am Morgen fuhren Michèle Wägeli, Nadine Wägeli, Joy Müller und Anna Tischhauser wiederum nach Winterthur. Jeweils drei Turnerinnen zeigten am Morgen ihre Leistungen im Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und im 80m Sprint. Um 14 Uhr starteten die ersten Serien des 4x100m Laufs der Frauen. Leider verpassten wir den Finaleinzug um zwei Ränge. So hatten wir genügend Zeit, uns auf die Schwedenstafette vorzubereiten. Anna startete mit dem 100m Lauf und übergab den Stab an Joy zum 200m. Nadine übernahm zum 300m und übergab Michèle, welche mit dem 400 Meter den Lauf beendete. Trotz strömendem Regen war die Serie gewonnen! Gespannt sahen wir uns die weiteren beiden Serien an und waren uns sicher, dass die jeweiligen Sieger einiges schneller waren. Der Wettkampf war beendet und die Rangverkündigung wurde im Festzelt abgewartet. Ohne grosse Erwartungen hörten wir uns jeweils die ersten drei Ränge aller Disziplinen an. Zur grossen Überraschung belegten wir in der Schwedenstafette den ersten Rang. Der Jubel war riesig! Ausserdem gewannen wir in vier weiteren Disziplinen eine Auszeichnung. Mit anschliessendem Verspeisen der Naturalpreise feierten wir unseren erfolgreichen Tag.


Michèle Wägeli

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.