Familienausflug zum Wildtierpark Langenberg

Eine über dreissigköpfige fröhliche Schar aus Altikon, Thalheim und Gütighausen besammelte sich am Bahnhof Winterthur. Gemeinsam ging es mit dem Zug nach Zürich Hauptbahnhof.

Schon bald bestiegen wir die Sihltalbahn, die uns zum Wildtierpark Langenberg führte. Bei hochsommerlichen Temperaturen sties­sen wir die Kinderwagen den Weg hinauf. Die Anstrengung wurde gleich belohnt, denn das Wolfsgehege war bereits zu sehen. Aus wenigen Metern Distanz konnten wir die äusserst faszinierenden Tiere betrachten.

Bei den Wildkatzen war Siesta angesagt. Jede sicherte sich ein angenehmes Schattenplätzchen. Auch wir haben unseren Rastplatz erreicht. Dank Daniel Morand und seinem tüchtigen Gehilfen, Fabian Reinli, war kurz darauf das Feuer entfacht für unsere Köstlichkeiten aus dem Rucksack. An Dessert fehlte es auch nicht. Liebe Steffi, Dein Zwetschgenkuchen war so… schmackhaft. Herzlichen Dank!


Frisch gestärkt machten wir uns auf den Weg zu den Bären. Das Trio bot uns ein fesselndes Schauspiel. In der Hitze balgten sie sich im kühlen Nass herum und erfreuten sich an Fischen und Melonen. Nach einem offerierten Kaffee und Glacés konnte die verbleibende Zeit individuell gestaltet werden. Auf dem Weg zur Bushaltestelle beobachteten wir auch die Steinböcke und Hirsche. Um 14.30 Uhr führte uns der Bus nach Thalwil. Nach einem kurzen Aufenthalt genossen wir die halbstündige Schifffahrt nach Zürich-Bürkliplatz. Wenige Minuten später traf in Zürich- Stadel-hofen die S-Bahn ein. Müde von der Wärme und dankbar zugleich reisten wir zurück ins schöne Thurtal.

Vielen Dank an Gross und Klein für Eure Teilnahme. Ihr habt dazu beigetragen, dass der Ausflug unvergesslich bleibt. Wer weiss, wohin uns die nächste Reise führt. Ich jedenfalls freue mich schon heute darauf.

Susy Maggio

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.