Rund um die Kirche

Samstagmorgen, 9. April, 9 bis ca. 12 Uhr, 2. Etappe

Wir wandern ab Gütighausen (Parkplatz an der Thur, Nähe Asperhof) 2–3 Stunden den Gemeindegrenzen und der Thur entlang bis Feldisteg, Forenhof, Chiesweiher, Umgehung von Unter- und Oberherten. Bei gutem Wetter «feuriger» Abschluss mit Bräteln (Proviant bitte selber mitbringen). Für Familien gut geeignet. Fahrmöglichkeit zum Startplatz: Ab Dorfplatz Altikon oder Milchhütte Thalheim jeweils 8.45 Uhr. Für den Rücktransport ist gesorgt.


Gottesdienst mit Wegmeditation

10. April, 9.30 Uhr, Kirche Thalheim


Es ist dies ein Gottesdienst mit einem Predigtteil, der anders als sonst gestaltet ist. Es gibt keine Predigt in der Kirche, sondern unter freiem Himmel einen einige 100m langen Stationen-Weg. An jeder Stationen werden wir jeweils kurze Zeit stehen bleiben und auf einige Weg-Gedanken hören, die von der Bibel her inspiriert sind. Der Schluss des Gottesdienstes wird wieder in der Kirche sein.


Gospelsongs und andere Lieder

Feierabendsingen mit Ruedi Keller, jeweils montags 20 Uhr, Begegnungsraum Altikon


Für alle, die Lust am gemeinsamen und ungezwungenen Singen von weltlichen und geistlichen Liedern haben, ohne Verbindung mit regelmässiger Verpflichtung, die gerne hin und wieder bekannten Liedern begegnen möchten, aber auch neugierig auf neue, unbekanntere sind. Das Repertoire umfasst heitere, lustige wie auch ernstere Lieder. Gäste sind immer herzlich willkommen!


Die nächsten Abende sind am:
11. April / 30. Mai / 20. Juni.


Fiire mit de Chliine

Jeweils um 16 Uhr:
Dienstag, 12. April, Altikon
Mittwoch, 13. April, Thalheim


Barbara Edelmann und Anne-Cathérine Früh freuen sich wieder auf eine grosse Kinderschar, die gerne singt und gespannt ist auf eine schöne Oster- oder Frühlingsgeschichte. Begleitende Erwachsene sind auch sehr willkommen.


Palmsonntag in Altikon – mit Ponyreiten

17. April, 9.30 Uhr, Kirche Altikon


Ab 8.50 Uhr ist Ponyreiten für Kinder angesagt, oberhalb des Pfarrhauses.


Alle zwei Jahre feiern wir je in einem Dorf den Palmsonntag, den Tag der Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem, mit einem Familiengottesdienst und einem vorgängigen Ponyreiten für Kinder. Ab 8.50 Uhr können die Kinder etwas reiten und auf den Gottesdienstbeginn hin auf den Ponys zur Kirche hinunterziehen, wie damals Jesus auf einem Esel in Jerusalem einzog.


Es wäre schön, wenn viele Kinder (und Erwachsene) dabei wären!


Samstagspilgern

An sechs bis sieben Samstagen pro Jahr sind wir als Gruppe von 10-20 Leuten aus unserer Grossregion auf verschiedensten Wander-, Pilger- und Kulturwegen «kreuz und quer» in der Schweiz unterwegs. Auf diesen Wegen haben wir manche für uns unbekannte Gegend der Schweiz entdeckt, haben durch die gemeinsamen Erlebnisse, Plaudereien und Gesprächen fröhliche Gemeinschaft gepflegt und etwas für die körperliche Ertüchtigung getan. Gegenwärtig wandern wir auf der Via Gottardo (Basel-Chiasso). Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns immer über Neue Pilgerinnen und Pilger.


Im März hat die Saison wieder begonnen mit der Wanderung ab Langenbruck über Jurahöhen nach Aarburg. Im April geht es von Zofingen, wo es zuerst eine Stadtführung gibt, nach Dagmarsellen. Auskünfte erteilt das Pfarramt sehr gerne.


Weitere Wandersamstage sind: 16. April / 21. Mai / 18. Juni / 9. Juli.


Karfreitag – Ostern

Freitag, 22. April
Sonntag, 24. April

An diesen Tagen gedenken wir des Todes und der Auferstehung Jesu. Was dieser dunkle Karfreitag und der helle Ostermorgen mit unser aller Leben zu tun haben könnte, darüber wollen wir nachdenken. Auch haben wir jeweils eine Mahlfeier.


Ostern – vom Dunkel ins Licht

Ostern steht für den Durchbruch aus der Nacht in den Tag, vom Dunkel ins Licht, vom Crash in den Neuanfang. Davon redet die Auferstehung Jesu am Ostermorgen: vom neuen Tag nach dem Ende in der Nacht, vom neu geschenkten Leben:


«Du, Gott, hast mir meine Klage in Freudentanz verwandelt, mein Trauerkleid gelöst und mich mit Freude umgürtet, damit mein Herz dir singe und nicht verstumme.» (Psalm 30)


Dies wollen wir am frühen Ostermorgen, am Übergang der Nacht zum Tag feiern!

Oster-Frühmorgenfeier in Thalheim – 24. April

5.30 Uhr
Besammlung am grossen Osterfeuer auf dem Kirchplatz, mit Trompetenklängen
Entzünden der Osterkerze am Feuer, Weitergabe des Osterlichts an alle Teilnehmenden.
Feierlicher Einzug in die Kirche mit dem Osterlicht, Empfang durch Ostergesang

6 Uhr
Osterfeier mit Ostermahl in der Kirche, Mitwirkung des A-cappella-Chors «Cantilena»

7 Uhr
Einfacher Osterzmorge
Cantilena Vokalensemble aus Wiesendangen


Dia-Abend mit Peter Mathis

Im Dorf – einst und jetzt: Donnerstag, 5. Mai, 20 Uhr, Begegnungsraum Altikon


Mit eindrücklichen Bildern präsentiert uns Peter Mathis den Wandel der Zeit im Dorf. Wir freuen uns auf zahlreiche Interessierte.


Frauentreff in Thalheim

Donnerstag, 19. Mai, 14-16 Uhr, im Restaurant Winkelstube


Eingeladen sind Frauen jeden Alters zu Kaffee, Kuchen und gemütlichem Beisammensein. Die Möglichkeit für Gesellschaftsspiele und eine Geschichte umrahmen den Nachmittag.


Mittagstische für Seniorinnen und Senioren

Jeweils letzter Freitag des Monats, 12 Uhr

  • 25. März, Restaurant Kreuzstrasse, Altikon
  • 29. April, Alterszentrum Geeren, Seuzach
  • 27. Mai, Schürlibeiz Gütighausen

Anmeldungen bitte bis jeweils Dienstagabend an Brigitte Wettstein, 052 338 10 20 oder Frieda Mathis, 052 336 12 07. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!


Gemeindeausflug an Auffahrt

Donnerstag, 2. Juni


Da unsere Kirchgemeinde Altikon-Thalheim zum Bezirk Andelfingen gehört, werden wir eine Gemeinde in diesem Bezirk besuchen. Welche es sein wird, ist noch offen. Anschliessend, wie immer, ein interessantes Stück Kultur und das gemeinsame Essen.


Konfirmation an Pfingsten

Sonntag, 12. Juni, Kirche Altikon


Acht junge Leute aus unserer Kirchgemeinde werden an Pfingsten konfirmiert. Es sind dies: Aus Altikon: Patrick und Stefan Schönholzer, aus Thalheim-Gütighausen: Manuel Kammacher, Meret Kübler, Stephanie Möckli, Dominique Schälchli, Jan Vögeli und Adrian Büchi. Wir wünschen ihnen und ihren Familien einen schönen und unvergesslichen Tag.


Haben Sie Geldsorgen?

Die Bürgschafts- und Darlehensgenossenschaft der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich (Bü-Da) kann mit Darlehen, Bürgschaften oder einmaligen Unterstützungsbeiträgen mithelfen, Probleme in folgenden Fällen zu lösen:

  • bei einem vorübergehenden finanziellen Engpass
  • bei einer Ausbildung
  • beim Ausbau oder bei der Neuausrichtung einer selbständigen Tätigkeit in einer akuten Notsituation
  • Ausserdem bietet Ihnen die Bü-Da Beratung und Begleitung an. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, bevor Sie einen teuren Kleinkredit aufnehmen. Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.bueda-zh.ch.

Rufen Sie uns an, wenn Sie weitere Auskünfte oder einen Termin benötigen.


Tel. 044 492 39 90, E-Mail: info@bueda-zh.ch


Unsere Homepage im Internet

Auf unserer schlichten Minihomepage finden Sie alles über unsere kirchlichen Veranstaltungen in Thalheim und Altikon.

Mit freundlichen Grüssen,
Daniel Morand, Pfarrer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.