Workshop von Silberbüx

Am Mittwoch, 25.3.09, besuchten uns die Musikerinnen und Musiker von «Silberbüx».

Praktisch war, dass in jenen Tagen die letzten Arbeiten für die neue Aula im Gange waren und die Aula für uns sogar noch vor der offiziellen Einweihung zur Verfügung stand. Ein spezieller Dank geht daher an die betroffenen Handwerker, die Bauleitung und unseren Hauswart.


Silberbüx veranstaltete von 9 bis 10 Uhr für die Mittelstufenkinder die zwei Ateliers «Theaterspiel» und «Körperklang & Gesang». Die Schüler erlebten einen aktiven und bewegten Einblick in die Welt des Theaters und der Musik. Sie markierten dabei nicht die staunenden Statisten, sondern wurden selbst aktiv. Indem sie in den beiden Ateliers ein einfaches, aber wirkungsvolles Stück einstudierten, das während des anschliessenden Konzertes von Silberbüx speziell für die Kindergarten- und Unterstufenkinder zur Uraufführung gelangte, wurden sie selbst zu Künstlern!


Es ist immer wieder erfreulich, wie die Kinder auf qualitativ gute Inputs reagieren und auch mit für sie fremden Menschen motiviert und engagiert kreativ arbeiten.


Am anschliessenden einstündigen Konzert bewiesen unsere Gäste von Silberbüx ihre grosse Kreativität und ihr musikalisches Können. Locker mit Witz und Charme spielte das Quartett Lieder aus seinem Repertoire. Und da die Texte und Geschichten alle vom kindlichen Leben und von der kindlichen Erfahrungswelt ausgehen, sprang der Funken auch sehr rasch auf die jungen Zuschauer über. Vom Kindergärtner bis zum Sechstklässler waren alle aufmerksam und begeistert bei der Sache und forderten denn auch mehrere Zugaben, bevor der Vorhang um elf Uhr dann endgültig fiel und das Konzert vorbei war.


Ein schöner und inspirierender Musik- und Theatermorgen fand damit zu seinem Ende. Einmal mehr zeigte sich, wie wichtig Kultur in welcher Form auch immer für unsere Kinder ist. Die Offenheit der Kinder sollte so viel wie möglich genutzt werden und ihnen verschiedene Kunstformen zugänglich gemacht werden. Jedes Kind ist dankbar dafür.


Martin Weidmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.