Aus dem Gemeinderat

Bauwesen

Unter Bedingungen und Auflagen wurden folgende Bauvorhaben bewilligt:


Freie Missionsgemeinde Dinhard: Umnutzung zu Versammlungslokal und Gemeindezentrum, Erneuerung Heizung, Gebäude Assek.Nr. 44, Kat.-Nr. 774, Im Obmann 2 (Gewerbezone)

Finanzen und Steuern

Der Gemeinderat genehmigte in der Berichtsperiode:

  • Kreditabrechnung über 6232.90 Franken für die Sanierung von diversen Drainagen
  • Kredit über 12’000 Franken für die Flurwegsanierung «Grossenstein» (Alpweg und Schützenmur)
  • Beitritt zum Kant. Dachverband für Jugendarbeit «okaj»
  • Kredit über 1000 Franken für die Durchführung der Generalversammlung vom Verein Gemeindebeamte Bezirk Andelfingen vom 9. April 2010 in Thalheim
  • Kredit über 5380 Franken für die Submission und Bauführung für die Sanierung von diversen Abwasserleitungen
  • Kredit über insgesamt 6100 Franken für die Sanierung der Drainagenleitungen und die Flurstrassensanierung Alpweg beim Bahndamm in Thalheim. Ein Beitragsgesuch an die SBB wurde eingereicht.

Das Gemeindeamt des Kantons Zürich führte vom 9. bis 22. Dezember 2008 bei der Gemeindegutsverwaltung eine Revision der Kassen- und Buchführung sowie eine Sachbereichsprüfung der Bilanz durch. Die Berichte geben zu keinen besondern Bemerkungen Anlass und bescheinigt eine genaue und exakte Buchführung.


An die Ergänzungsarbeiten zum Generellen Entwässerungsplan hat das AWEL den Staatsbeitrag über 6868 Franken ausgerichtet. Die Gesamtkosten für diese Ergänzungsarbeiten beliefen sich auf 137’357 Franken.

Jahresrechnung 2008

Die Finanzverwaltung hat dem Gemeinderat die provisorische Jahresrechnung 2008 vorgelegt. Die (provisorische) Jahresrechnung 2008 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 98’105.90 Franken ab. Im Voranschlag 2008 wurde noch mit einem Rückschlag von 358’550 Franken gerechnet. Die Jahresrechnung schliesst somit um rund 450’000 Franken besser ab als erwartet. Es wurden Abschreibungen auf dem Verwaltungsvermögen von 608’914.70 Franken vorgenommen. Insgesamt wurden Investitionen über 1’284’249.90 Franken getätigt. Das gute Resultat ist hauptsächlich auf den höheren Steuerkraftausgleich zurück zu führen. Der Steuerkraftausgleich ist um rund 200’000 Franken höher ausgefallen als erwartet. Sowohl die Wasserversorgung und die Abfallbeseitigung arbeiten kostendeckend. Es konnten sogar in beiden Bereichen Überschüsse erwirtschaftet werden, die in den kommenden Jahren für allfällige Defizite verwendet werden können. Im Bereich Abwasser mussten wegen der Erneuerung der Kläranlage in Gütighausen, die Reserven das Defizit ausgleichen. Die Reserven im Abwasserbereich betragen Ende 2008 noch 43’556.45 Franken. Das Eigenkapital der Politischen Gemeinde erhöhte sich durch den Einnahmenüberschuss von 5’177’131.40 auf 5’275’237.30 Franken.

Gemeindeversammlungstermine 2009

Der Gemeinderat hat die Gemeindeversammlungstermine für 2009 festgelegt. Die Rechnungsgemeindeversammlung wurde auf Donnerstag, 11. Juni 2009 und die Budgetgemeindeversammlung auf Donnerstag, 10. Dezember 2009 festgesetzt.

Veranstaltungskalender auf www.thalheim.ch

Auf der Internetseite der Gemeinde wurde ein Online-Veranstaltungskalender eingerichtet. Die Vereine und Behörden haben Zugriff auf diesen Kalender so dass immer die aktuellsten Veranstaltungen der Gemeinde abrufbar sind. Den Veranstaltungskalender finden sie unter der Rubrik «Aktuell – Veranstaltungen».

Aufhebung Reduktion der Hundesteuern bei Kursbesuch

Mit Beschluss vom 21. Februar 1994 führte der Gemeinderat Thalheim eine Reduktion der Hundesteuer um fünfzig Prozent ein, sofern ein Hund einen Hundekurs besuchte. Diese Reduktion wurde für maximal drei Jahre gewährt. Am 30. November 2008 stimmte das Zürcher Stimmvolk dem neuen Hundegesetz zu. Neu müssen demnach alle Hundebesitzer einen Kurs mit ihrem Hund absolvieren. Ein Anreiz zum Kursbesuch fällt somit weg. Der Gemeinderat hat sich entschieden, dass diese Reduktion der Hundesteuer aufgehoben wird. Eine Reduktion der Hundesteuer kann somit letztmals im Jahre 2009 geltend gemacht werden, sofern ein Hundekurs im Jahre 2008 besucht wurde und die maximale Bezugsdauer der Ermässigung noch nicht erreicht wurde.

Geschwindigkeitskontrolle

Die Kantonspolizei führte am 12. Dezember 2008 eine Geschwindigkeitsmessung an der Thurtalstrasse in Gütighausen durch. Von den 118 kontrollierten Fahrzeugen mussten 16 Fahrzeuglenker verzeigt werden. Bei einer signalisierten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h betrug die gemessene Höchstgeschwindigkeit 75 km/h.

Abstimmung und Wahlen

Bitte beachten sie bei den Abstimmungen, dass Personen, die nicht persönlich an der Urne erscheinen, den Stimmrechtsausweis unterschreiben müssen. Es kommt immer wieder vor, dass deshalb Personen wieder nach Hause geschickt werden müssen, um den Stimmrechtsausweis noch unterschreiben zu lassen. Am einfachsten unterschreiben sie einfach generell den Stimmrechtsausweis, so stehen sie immer auf der sicheren Seite.


Für die Ersatzwahl eines Mitgliedes der Primarschulpflege (Angelika Stadler) sind innert der festgesetzten Frist keine Wahlvorschläge eingereicht worden. Es findet deshalb am 17. Mai 2009 eine Urnenwahl statt.


Für die Ersatzwahl eines Mitgliedes des Gemeinderates (Rolf Treichler) sind innert der festgesetzten Frist folgende Wahlvorschläge eingereicht worden:

  • Roggensinger Guido, Thurtalstrasse 62, Thalheim
  • Starkenmann Reto, Oberdorfstrasse 37, Thalheim

Da zwei Kandidaten sich für dieses Amt bewerben, findet am 17. Mai 2009 eine Urnenwahl statt.


Der Gemeinderat hat den Termin für die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden für die Amtsperiode 2010–2014 festgelegt. Die Wahlen für den Gemeinderat, Primarschulpflege, RPK und Ref. Kirchenpflege finden am Sonntag, 25. April 2010 statt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang wird am 13. Juni 2010 durchgeführt. Die Mitglieder des Wahlbüros werden an der Gemeindeversammlung vom Juni 2010 gewählt.

Liegenschaften

Der Gemeinderat prüft im Moment den Ersatz der Heizanlage im Schulhaus Thalheim. Gemäss den gesetzlichen Bestimmungen muss die bestehende Ölheizung bis 2012 saniert werden. Im Vordergrund für den bevorstehenden Ersatz der Heizung stehen im Moment die Variante Schnitzel- oder Pellet-Heizung. Da diese beiden Varianten jedoch bauliche Veränderungen an der Heizung benötigen, müssen diese Varianten noch genauer geprüft werden.


Beim Neubau der Entsorgungs- und Schnitzelhalle beim Püntenrain sind die ersten Offerten eingetroffen. Diese sind unterdessen geprüft worden. Der Baubeginn für die Entsorgungs- und Schnitzelhalle sollte im April 2009 erfolgen.

Erinnerung für Pfingsten

Das Campieren an Pfingsten ist seit 2007 bewilligungspflichtig. Entsprechende Gesuche für das Campieren bieten wir auf unserer Homepage www.thalheim.ch an oder können bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden. Es können keine Bewilligungen mehr vor Ort erteilt werden.

Grüngutentsorgung

Die Grüngutentsorgung wurde in 2006 neu organisiert und es wurde eine Grüngutentsorgungskarte eingeführt. Die Gebühr für eine solche Entsorgungskarte wurde mit 50 Franken pro Saison festgelegt. Die Saisonkarte fand regen Zuspruch bei der Bevölkerung von Thalheim und Gütighausen. Im Jahre 2008 wurden 47 Grüngutkarten pro Saison verkauft. Total sind im letzten Jahr 18,94 Tonnen Grüngut angefallen. Die Abrechnung über die Grüngutentsorgung zeigt jedoch, dass die Grüngutentsorgung nicht kostendeckend arbeiten kann. Im Jahre 2008 musste ein Verlust von 1590.45 Franken verbucht werden.


Mit dem neuen Entsorgungsgebäude, das im Frühjahr 2009 bezugsbereit ist, ist ein verbessertes Angebot der Grüngutentsorgung geplant. Die Mulde ist besser zugänglich. Zusätzlich können Grobschnitte und Rosen- und Strauchschnitte in einer separaten Mulde entsorgt werden. Die Saisonkarte gilt neu ab 2. März bis 28. November. Somit kann das Grüngut einen Monat länger abgegeben werden. Aus diesen Gründen hat der Gemeinderat die Jahresgebühr für die Grüngutentsorgung von 50 auf 70 Franken ab der Saison 2009 erhöht.

Wasserversorgung

Das Tiefbauamt des Kantons Zürich beabsichtigt den Strassenabschnitt mit dem Kopfsteinpflaster der Ossingerstrasse zu sanieren. In diesem Zusammenhang soll die Wasserleitung, die in diesem Strassenabschnitt die Ossingerstrasse unterquert, saniert werden. Der Gemeinderat hat für diese Arbeiten einen Kredit über 13’000 Franken bewilligt. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich noch in diesem Jahr statt finden.

Vergabe des Jagdreviers Thalheim

Auf die Ausschreibung der Versteigerung des Jagdpachtreviers Thalheim (2009 bis 2017) ist bis zur Anmeldefrist lediglich eine Anmeldung der bisherigen Jagdgesellschaft eingetroffen. Gemäss den Richtlinien für die Bewertung der Jagdreviere konnte deshalb der Gemeinderat auf eine Versteigerung verzichten und das Revier zum Schatzungswert von 6345 Franken an die bisherige Jagdgesellschaft verpachten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.