Rund um die Kirche

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle etwas am Leben unserer reformierten Kirchgemeinde Anteil geben zu können. Zu allen Anlässen sind immer alle Interessierten eingeladen.

Pilgerwanderungen dem Rhein entlang

Ein neues Wanderprojekt für Erwachsene und Kinder


Die ViaRhenana ist ein alter Kulturweg. Sie erschliesst die historische Wasserstrasse zwischen Konstanz und Basel und lebt von der Vielfalt einer Fluss- und Kulturlandschaft. Der Weg führt durch wunderbare Naturlandschaften und verbindet Kulturzentren wie die Städte Konstanz, Schaffhausen und Basel sowie das UNESCO-Weltkulturerbe der Insel Reichenau. Auch der Rheinfall liegt an der ViaRhenana und ebenso die Kurorte Rheinfelden, Bad Säckingen und Bad Zurzach. Familien sind herzlich willkommen.


Die erste Etappe Kreuzlingen – Insel Reichenau lassen wir vorläufig aus, da die Schifffahrt zur Zeit noch eingestellt ist. Wir beginnen mit der zweiten Etappe: Ermatingen – Steckborn (evtl. noch weiter), am Samstag, 26. Januar.


Nähere Informationen erhalten Sie im Pfarramt. Die weiteren Samstage sind: 8. März, 12. April, 5. Juli.


Der Brot für alle – Suppentag in Altikon

Am Sonntag, den 3. Februar, erwarten wir eine hoffentlich grosse Gemeinde, die sich um 10.30 Uhr in der Kirche Altikon einfindet. Wir wollen zusammen mit unseren Gästen aus Angola einen fröhlichen Gottesdienst feiern und anschliessend miteinander einen Suppen-zmittag geniessen. Auch ein reichhaltiges Dessertbuffet wird nicht fehlen. Dafür nehmen wir gerne Dessertkuchen-Spenden entgegen, die Sie uns freundlicherweise backen. Herzlichen Dank! Der Erlös des Tages geht auch wieder ganz an unser Tuareg-Hilfsprojekt im Niger.


The Kuziems Singer – Die singende Gospel-Familie


Die Kuziems sind eine fünfköpfige afrikanische Familie aus Angola, die zusammen Gospels singt. Bis zum Grossvater zurück reicht ihre Tradition, Gottesdienste und andere Anlässe mit Gospelsongs zu umrahmen. Der Schwerpunkt bilden natürlich afrikanische Musik und Lieder.


Wir freuen uns sehr, dass die Familie an unserem Suppentag mitwirkt!


Rückblick auf die Gemeinde-Wüstenreise

Montag, 25. Februar, 19.30 Uhr, Begegnungsraum Altikon


Für diejenigen, die im Nachhinein an unserer Reise anteilnehmen möchten, zeigen wir einen Film über unsere Abenteuer in den ägyptischen Wüsten und erzählen von unseren Erlebnissen.


Filmnachmittag mit «Il Postino»

Dienstag, 11. März, 14 Uhr, Begegnungsraum Altikon


Der schüchterne Fischer Mario ist unsterblich verliebt in die schöne, aber unnahbare Beatrice. Als der große chilenische Liebesdichter Pablo Neruda mit seiner jungen Frau auf die süditalienische Insel ins Exil geht, beginnt für Mario eine neues Leben. Er nimmt die Stelle als Privat-Briefträger Nerudas an und bringt ihm täglich Berge von Post ins Haus. Langsam entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden ungleichen Männern. Angespornt von Nerudas Erfolg bei Frauen beginnt Mario dessen Liebesgedichte zu lesen und sich vom großen Dichter in die Geheimnisse seines Erfolges einweihen zu lassen. Endlich fasst Mario den Mut, mit Nerudas Worten, die er als seine eigenen ausgibt, um die sinnliche Beatrice zu werben.


Fiire mit de Chliine

Donnerstag, 13. März, 16 Uhr, Kirche Altikon
Mittwoch, 19. März, 16 Uhr, Kirche Thalheim


Mit diesen halbstündigen Feiern, die Susi Maggio aus Altikon in bewährter und beliebter Weise gestaltet und durchführt, werden die kleinen Kinder altersgemäss auf Ostern eingestimmt. Gerne erwarten wir eine grosse, fröhliche Kinderschar. Und wenn die Kinder nicht nur von den Eltern, sondern sogar noch von Grosseltern oder andern Verwandten und Bekannten begleitet werden, so freut uns das besonders.


Begegnung am Tisch

Montag, 31. März, Begegnungsraum Altikon


18.30 Uhr Essen durch «Teilete», auch Familien sind willkommen!
20 Uhr Thema des Abends: Die Bibel – das gesellige Viel-Stimmen-Buch, in dem die EINE, verlässliche Stimme laut wird (Kurt Marti). Wer hat die Bibel geschrieben? Unter welchen Umständen? Wann? Für wen? Wozu? Kurzreferat, Diskussion, Klärungsversuche.


Man kann auch erst ab 20 Uhr teilnehmen.


Mit den «Begegnungen am Tisch» laden wir zu einer Reihe von Abenden ein, die mit einem einfachen Abendessen beginnen. Nach diesem Essen nehmen wir uns Zeit für Gespräche über Glaubensfragen und biblische Themen und auch für besinnliche Momente.


Mittagstische für Seniorinnen und Senioren

Jeweils letzter Freitag des Monats, 12 Uhr

  • 29. Februar, Restaurant Brückenwaage, Thalheim
  • 28. März, Restaurant Kreuzstrasse, Altikon

Anmeldungen bitte bei:Brigitte Wettstein, 052 338 10 20 oder Frieda Mathis, 052 336 12 07


Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!


Aktion «0,7% – Gemeinsam gegen Armut»

ist die Kampagne von über 60 schweizerischen Hilfswerken, Frauen- und Jugendorganisationen, Umweltverbänden, Kirchen und Gewerkschaften. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass die Schweiz sich als eines der reichsten Länder der Welt, stärker für die Millennium-Entwicklungsziele der Uno einsetzt. Alle Menschen dieser Welt sollen unter würdigen Bedingungen leben können.


Die Hälfte der Menschheit muss mit weniger als drei Franken pro Tag auskommen. Millionen von Kindern haben keine Schulen und sind zu einem Leben im Elend verurteilt. Es fehlen Ärzte und Spitäler. 800 Millionen Menschen leiden an chronischem Hunger, über eine Milliarde haben kein sauberes Trinkwasser.


In einer Petition werden Parlament und Bundesrat aufgefordert, sich stärker zu engagieren, damit die schlimmste Armut und die Zahl der Hungernden bis 2015 halbiert werden können. Die öffentliche Entwicklungshilfe soll bis 2015 schrittweise auf 0,7% des Bruttonationaleinkommens erhöht werden.


Weisse Fahne am Kirchturm

Als sichtbares Zeichen gegen Armut und Hunger und für eine solidarische Schweiz hissen wir ab dem 26. Januar bis über die Zeit des Suppentags in Altikon an unseren Kirchtürmen eine spezielle weisse Fahne.


Daniel Morand, Pfarrer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.