Der Sportplatz wird gebaut

Nun haben die Arbeiten am Sportplatz begonnen. Wie es der Name ausdrückt, wurde sehr sportlich begonnen. Die Fronarbeiter legten sich mächtig ins Zeug, so dass innert kürzester Zeit die Bäume vom Dorfbild verschwunden sind. Es war sehr beeindruckend, die Arbeiter bei der professionellen Arbeit zu beobachten.

So war der Startschuss gesetzt und die Firma Göldi, Flurlingen konnte mit den schweren Baumaschinen auffahren und das Gelände modulieren. Ein bisschen Erde weg hier, am andern Ort etwas hinzu, so wurden doch etliche Kubikmeter Erde verschoben und umgeschüttet.

Wenn wir von Anfang an gewusst hätten, dass wir so viel Schnee erwarten können, hätten wir einen kleinen Skilift vorgesehen auf den Erdhügeln. So hat der Schnee dazu beigetragen, die Wunden der Erde zu «heilen».

Die Rohplanie, das heisst, die groben Höhen und Ausmasse der Plätze sind jetzt ersichtlich und werden sich später in dieser Dimension präsentieren. Als nächstes werden die Unterbauten, d.h. die Grundlagen für die Beläge eingebaut, sowie die Installationen für Beleuchtung und Bewässerung gemacht, sowie die Randabschlüsse bei den einzelnen Plätzen vorbereitet.

Die Zusammenarbeit mit der Lehrerschaft und den Schülern verläuft sehr erfreulich! Ist es doch nicht ganz einfach einem solchen grossen Spielzeugpark von Baggern, Trax, etc. zu widerstehen. Die Baukommission dankt allen ganz herzlich für die bisher geleistete Mitarbeit und das Verständnis!

C. Brügger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.