Freude und Ärger: Nur Freudiges

🙂 Gleich mehrere Freuden …

Gleich mehrere «Freuden», die ich erwähnen möchte. Erstens freut es mich sehr, dass der Eisvogel, der diesmal auf der Titelseite abgebildet ist und von dem wir einiges vernehmen, in unserer Gegend wirklich zu sehen ist.

Auf einem Spaziergang dem Kanal entlang sah ich kürzlich, wirklich nur einen Augenblick, dieses ungewöhnlich schöne Blau aufblitzen. Schade ist die Titelseite der Dorfposcht nicht farbig. Aber vielleicht haben Sie ja bald auch Glück und sehen diesen seltenen Gast live auf einem Spaziergang. Auch der Pirol, ein wunderschöner gelber Vogel, soll wieder anzutreffen sein.

Dann habe ich mich sehr gefreut, dass der kleine Brunnen im Friedhof Thalheim nun wieder Wasser spendet. Dies freut sicher auch andere Friedhofsbesucher und Besucherinnen und vor allem natürlich auch die Vögel.

Ob der Thalheimer Kornkreis für alle eine Freude ist, wage ich zu bezweifeln. Einige werden sich darüber wohl eher ärgern. Jedenfalls bleibt Thalheim so, auch ohne Namensänderung, in verschieden Zeitungen im Gespräch. Und ich finde es sehr interessant, all die verschiedenen Theorien, woher und wie, zu hören.

Ich freue mich auch, dass bald der Veloweg, und damit auch der Schulweg, erweitert ist und damit viel sicherer und bequemer wird. Ich bin kürzlich mit dem Velo nach Andelfingen gefahren und fand, man könne die schöne Fahrt richtig geniessen. Dem Bach entlang, zwischen den Kornfeldern. An den Wegrändern wachsen die schönsten Blumen, dies alles konnte man vorher nicht richtig sehen, da man immer auf die Autos und Lastwagen aufpassen musste. Auf dieser Fahrt ist mir auch eingefallen, dass der Dorfverein vor vielen Jahren den Anstoss gegeben hat zum Bau dieses Veloweges. Vom Dorfverein aus wurden Unterschriften gesammelt. Der Gemeinderat hat Briefe geschrieben und nachher kamen Vorstösse der Schulpflege, der Schüler etc. Dies zeigt, dass es zwar manchmal lange dauert, es sich aber doch lohnt dranzubleiben und man so etwas erreichen kann.

cjo

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.