Kirche

Der in Seuzach nicht ganz unbekannte Gospelchor Rainbow aus Bassersdorf tritt am Samstag, 28. Juni 2003, um 20 Uhr erneut in der katholischen Kirche Seuzach auf. Unter der Leitung von Roland Baur hat der siebzigkehlige Chor diesmal das Rock-Oratorium «Eversmiling Liberty» einstudiert. Der Seuzacher Pfarrer Felix Reutemann hat davon Wind bekommen und Rainbow für dieses Konzert engagiert.

Mit dem diesjährigen Projekt wagt sich der Gospelchor Rainbow in faszinierendes Neuland vor. Zu den bekannten Harmonien der Gospel- und Spiritualsongs kommen im Rock-Oratorium «Eversmiling Liberty» rockige und jazzige – ja teils gar schräge – Töne hinzu. Kaum zu glauben, dass die beiden dänischen Komponisten Erling Kullberg und Jens Johansen dieselbe alttestamentliche Geschichte des «Judas Maccabaeus» musikalisch umsetzten wie einst G. F. Händel.

Verschiedene Solistinnen und Solisten übernehmen im Werk die Rollen der Erzählerin und der Hauptperson Judas. Seine Geschichte handelt vom Befreiungskampf des jüdischen Volkes gegen die syrischen Invasoren. Wüste Schlachten wechseln mit der Hoffnung auf Frieden und Religionsfreiheit. Die Geschichte besticht durch ihre zeitlose Aktualität.

Nebst dem Konzert von Samstag, 28. Juni 2003, um 20 Uhr in der katholischen Kirche Seuzach tritt der Rainbow-Chor in Bassersdorf (21.6. um 20 Uhr), Wallisellen (22.6. um 18 Uhr) und Kloten (29.6. um 18 Uhr) jeweils in der katholischen Kirche auf.

Zur Deckung der Unkosten für Notenmaterial, Musiker, Beschallung, Werbeaktivitäten oder Programmheft konnten mehrere Sponsoren aus der Region gewonnen werden. Damit die Konzerte auch finanziell harmonisch über die Bühne gehen, ist der Chor auf zusätzliche Erträge aus den Kollekten angewiesen.


Donnerstag, 29. Mai

Dieses Jahr geht es mit dem Knöpfelcar ins schöne Rheinstädtchen Eglisau, wo wir in der Kirche am Auffahrtsgottesdienst teilnehmen, der um 9.30 Uhr beginnt.

Nach dem Gottesdienst wird uns Herr Karl Bodmer durch das Städtchen führen und viel Interessantes zeigen und erzählen. Unterdessen wird sich da und dort ein hungriger Magen bemerkbar gemacht haben. Etwa um 12 Uhr werden wir deshalb im Landgasthof «Fähre» in Rheinsfelden (Zweidlen) zu einem feinen Zmittag erwartet werden. Anschliessend Rückfahrt ins Thurtal.

Die Reisekosten und Führung übernimmt die Kirchgemeinde Thalheim, das Mittagessen geht auf eigene Kosten.

Abfahrtszeiten und -orte:
8.35 Uhr ab Volg Thalheim
8.40 Uhr ab Volg Gütighausen


Mittagstische

Wir freuen uns, wenn Sie die Gelegenheit benützen, mit andern zusammen auswärts essen zu gehen.

Anmeldung bitte immer bei
B. Wettstein 052 338 10 20 oder F. Mathis 052 336 12 07.

30. Mai, 12 Uhr, Rest. Brückenwaage, Thalheim
27. Juni, 12 Uhr, Rest. Kreuzstrasse


Konfirmationsfeier in Thalheim

Pfingst-Sonntag, 8. Juni, 10 Uhr

Sechs junge Leute aus Thalheim/Gütighausen stehen vor ihrer Konfirmation. Es sind dies Sandra Brugger, Debora Brügger, Alvaro Egg, Melanie Sigg, Brigitte Epprecht, Alexandra Ehrensberger.

Im Folgenden stellen sich die jungen Leute selbst kurz dar:

Ich bin d Sandra Brugger und wohne scho sit de Geburt z Güetighuse. Im Juli wird ich sächzäni. De Konfunti hät mer no gfalle. Mer händ gueti Theme duregno und mer händs au no luschtig gha. Ich fröi mi uf d Konf allgemein und hoffe, dass es en schöne Tag wird.

Ich heisse Debby Brügger und wohne in Thalheim. Min Wunsch fürs witere Läbe isch, dass ich gsund blibe und immer gueti Fründe han, wo ich cha vertroue. Ich hoffe, dass öisi Konf luschtig wird und fröi mi scho druf.

Ich heisse Alvaro Egg und spiele aus Leidenschaft gerne Basketball. Mein zukünftiger Beruf wird Koch sein, aber ich träume von einer Basketballkarriere.

Hey zäme, ich bi d Alex Ehrensberger und wohne näbed em Dorf links. Ich hocke mega gern verusse under de Bäum, mit de Kollege und mit e chli Sound! Und ich wünsch mer Fride für d Wält, d Natur und d Mänsche!

Ich heisse Brigitte Epprecht und wohne in Thalheim. Zur Zeit gehe ich in die dritte Oberstufe in Andelfingen. Am Anfang dachte ich, dass das Konfjahr sicher voll öde sein wird. Aber jetzt gefällt es mir ganz gut und die Konfreise war mega super!

Ich bi d Melanie Sigg und chumme vo Thalheim. Im Momänt gang ich is Gymi in Winterthur und träume devo, nach bestandener Matur go reise z gah! Vor allem Südamerika interessiert mich. Ich möcht d Kultur kännelerne und mis Spanisch verbessere. Mal luege, obs klappt…!


Samstagspilgern

Am 28. Juni ist es wieder soweit: Wir wandern – zum dritten Mal in diesem Jahr – durch das schöne Appenzellerland, von Schwellbrunn aus über St. Peterzell nach Wattwil. Die reine Wanderzeit beträgt etwa 4½ Stunden.

Fragen und Anmeldung bitte ans Pfarramt, 052 336 12 25.


Kirchen-Agenda

  • Auffahrt, Donnerstag, 29. Mai, Gemeindeausflug mit dem Car nach Eglisau Gottesdienstbesuch, Stadtführung, Mittagessen
  • Sonntag, 8. Juni, 10 Uhr, Pfingsten, Konfirmationsfeier
  • Samstag, 28. Juni, Pilgerwanderung Schwellbrunn–St. Peterzell–Wattwil
  • Sonntag, 6. Juli, 10.30 Uhr, Familien- Feldgottesdienst beim Schützenhaus, mit Taufe von Joel Schleuss

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.