Schule

Die Kindergarten und Schulanmeldeformulare werden im März 2003 an die betreffenden Eltern verschickt.

Kindergarten

Aufgenommen werden alle in der Gemeinde wohnhaften Kinder, die bis zum 30. April 2003 das vierte Altersjahr erreichen. Der Besuch des Kindergartens ist freiwillig und dauert zwei Jahre.

Schule

Schulpflichtig werden alle Kinder, die bis zum 30. April 2003 das sechste Altersjahr erreichen.

Wenn ein Kind das sechste Altersjahr erst zwischen dem 1. und 31. Mai 2003 vollendet, jedoch auf Wunsch der Eltern vorzeitig in die erste Klasse aufgenommen werden soll, so haben Sie ein Gesuch an die Schulpflege zu richten.

Weitere Informationen folgen mit den Kindergarten und Schulanmeldungen.

Primarschulpflege Thalheim


In der dritten und vierten Klasse haben die Schüler im Deutschunterricht ihre Wünsche und Vorstellungen zum Thema «Was würdest du tun, wenn du das neue Jahr regieren könntest» zu Papier gebracht. Hier ein paar Auszüge:

Es gäbe kein Bier, dafür nur noch Coca-Cola. (Melanie Menza)

Alle Menschen sollten die Natur schonen und schützen. (Pascal Ferreira)

Ich finde neue Häuser nicht schön. Die Tiere brauchen mehr Natur, finde ich. Ich möchte nicht, dass Thalheim eine Stadt wird. (Nadine Wägeli)

Ich würde jedem Essen und sauberes Wasser geben, jedem den Zugang zur medizinischen Betreuung sichern, jedem eine Ausbildung ermöglichen. (Floyd Basler)

Ich würde meinen Job jemandem anderen übergeben. (Marc)

Ich würde sagen, dass es keine Hausaufgaben mehr gäbe. Ich würde sofort die Biblische Geschichte abschaffen und diese Stunden frei geben. (Petra Härri)

Ich möchte eigentlich gar nicht regieren. Ich möchte, dass es so kommt wie es kommen sollte. (Nicola)

Ich würde den Deutschunterricht abschaffen. (Sven Frei)

Ich wünsche für meine Mutter eine Putz-Fee, dann muss sie nicht mehr so viel putzen. (Mauro Corbo)

Ich möchte gerne nach Palästina reisen. (Bilal Khalil)

Ich würde das Wetter regieren. Weil es diesen Winter nicht so viel geschneit hat, möchte ich dem Wetter befehlen, dass es schneit. (Julie Mitter)

Viele der Kinder schrieben, dass sie Kriege verbieten würden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.