Erstaugust-Feier

Die 1. August-Feier dieses Jahr lief ein bisschen anders ab, als bisher.

Da die Männerriege die Organisation für 2002 ruhen liess, sprangen die Feuerwehr und der Dorfverein kurzfristig hierfür ein.

Nachdem im Dorf der Wunsch nach einem Spielplatz beim Schützenhaus aufkam, hat der Gemeinderat beschlossen, diesem Wunsch nachzukommen und einen Spielplatz «im kleinen Rahmen» zu bewilligen und zu finanzieren.

Schaukel und Rutschbahn wurden bestellt und abgeholt; nun galt es nur noch freiwillige Väter für das Aufstellen zu finden. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Stefan Wägeli, Heinz Büchi, Christof Möckli, Markus Ritzmann, Thomas Fürer und natürlich Hugo Ehrensberger bedanken!!

Die Einweihung des Ergebnisses fand nun am 1. August ab 17 Uhr statt und pünktlich um fünf fing es zu regnen an … Die Retter in der Not waren Familie Ritzmann, welche um 17.10 Uhr mit drei Partyzelten anfuhr.

Der Abend verlief im Sinne der Kinder – vom Sirup bis zu den Seifenblasen, auch das Schweizerkreuz auf der Backe durfte nicht fehlen. Gut dreissig Kinder wirbelten ums Schützenhaus. Und auch die zahlreichen Erwachsenen genossen einen gemütlichen Abend. Gegen 22 Uhr spazierte man dann zum Feuer, welches dieses Jahr angeblich ganz speziell schön brannte!! (Danke an die Feuerwehr!).

Die Familien begaben sich anschliessend langsam auf den Heimweg und der Rest «höckelte» noch gemütlich bis … (das säg i nöd!)

C. Fürer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.