Dorfverein: Rock in der Rockprovinz

Blues-Rock-Konzert vom 7.9.2002 in der Turnhalle in Thalheim mit Paul Camilleri & Reto Burrell

So langsam ging es gegen 19 Uhr zu, doch die Zuschauer, welche die «Rockprovinz Thalheim» (Zitat Spots/Landbote) aufsuchten trafen nur langsam ein. Schnell war klar, dass der gehegte, vielleicht etwas optimistische, Wunsch, die Halle zu füllen nicht eintreffen würde.

Schlussendlich waren fast alle Sitzplätze zu Konzertbeginn besetzt und die Musiker rund um Paul Camilleri konnten mit ihren Blues-Einlagen starten. Die anwesenden Zuschauer machten gut mit, wobei sich aber nur ein paar wenige zum Tanzen bewegen konnten.

Nach dem Auftritt von Paul Camilleri kam Reto Burell zum Zug. Seine Musik mochte die meisten Zuschauer etwas mehr in den Bann ziehen, da auch etwas mehr Power dahinter war. Sie war um einiges rockiger, war aber sicherlich nicht zu vergleichen mit dem gut präsentierten Blues von Camilleri. Auch hier konnten sich einige zum Tanzen aufraffen und am Schluss, während den Zugaben, standen viele der Zuschauer auf und kamen vor die Bühne um ihre Beine «auszuschütteln».

Auch wenn der Zuschaueraufmarsch sehr bescheiden war, und der ganze Anlass sicherlich kein finanzieller Reisser wurde, so sollte doch angemerkt werden, dass die Leute Spass hatten, und man durchaus wieder einmal über eine solche Veranstaltung diskutieren muss und darf. Ein Dorfleben entsteht auch durch Aktivitäten, welche nicht immer alle Dorfbewohner angesprechen.

Anzumerken gilt noch, dass einige Leute aus Gütighausen und Thalheim diesen musikalisch ansprechenden Abend miterlebten.

ebu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.