Jugendriegen: Reise

Mit 23 Kindern besammelten wir uns am Samstag 8. Juni 2002 um 7.40 Uhr bei der Milchhütte Thalheim. Mit den Autos fuhren wir nach Seuzach, wo für die Kinder eine Reise ins Ungewisse begann. Mit dem Zug ging die Reise weiter nach Rapperswil, wo wir den Kinderzoo besuchten, der gerade sein vierzigstes Jahre Jubiläum feierte. Als jeder mit einem Ballonhut ausgerüstet war, besuchten wir frei die Tiere. Das Elefantenreiten machte riesig Spass (nicht nur den Kindern). Nach zwei Stunden besammelten wir uns wieder vor dem Zoo, was einwandfrei klappte. Zum Abschied durften alle eine Ballonwettflug-Wettbewerbskarte ausfüllen und starten lassen.

Nach einer kurzen Wanderung, dem Zürichsee entlang fanden wir einen gemütlichen Rastplatz am See, wo wir unser Mittagessen aus dem Rucksack assen und danach wurde auf der Wiese gespielt und ein wenig gerammelt. Doch schon bald mussten wir uns auf den Weg zurück nach Rapperswil machen, dort ging die Reise mit dem Schiff weiter Richtung Zürich. In Rapperswil am Hafen angekommen, hörten wir noch ein lautes Horn des Schiffes und sahen es von hinten, wie es ablegte! Leider stimmte unser Fahrplan nicht mit demjenigen des Hafens überein. Was jetzt? Das nächste Schiff fuhr erst in ca. 2 Sunden.

Zuerst gönnten wir uns ein feines Glace und dann überbrückten wir die Zeit mit einem Besuch auf dem Schloss von Rapperswil. Frühzeitig kehrten wir wieder an den Hafen zurück, dort fütterten wir die Schwäne und Enten, die uns im Wasser begrüssten. Danach ging die Reise auf dem Zürichsee weiter. Es war eine wirklich schöne Schifffahrt, natürlich auch, weil der Regen uns keinen Strich durch die Rechnung machte.

Beim Bahnhof Stadelhofen gab es eine kleine Wartezeit, aber dann ging es wieder weiter Richtung Thalheim. Eine Stunde später als vorgesehen, kamen wir heil, aber etwas müde am Bahnhof Thalheim an. Es war wirklich ein gelungener Tag für alle beteiligten Turnerinnen und Turner.

Die Leiter der Jugi und der Mädchenriege

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.