weitere Infos

Auf das Schuljahr 2004/2005 wird die Zahl der Kindergärtler weiter ansteigen.

Es wird zusätzliches Personal nötig und die Platzbedürfnisse müssen angepasst werden, es wird unumgänglich, dass auch der heutige Spielgruppenraum für einzelne Lektionen genutzt wird.

Aus diesem Grund wurde bereits ein Stundenplan für die neuen Gegebenheiten erarbeitet.

Darin sind die angepassten Kindergartenzeiten und die zusätzlich benötigten Räumlichkeiten ersichtlich.

Die Schulpflege und die Lehrerinnen sind bemüht, eine optimale Lösung zu erarbeiten, so dass alle, welche Räumlichkeiten benötigen, diejenigen auch zur Verfügung bekommen.


Handarbeitsausstellung

Schon die bezaubernde Dekoration im Treppenhaus machte auf die besondere Ausstellung aufmerksam. Durch die «Vier-Jahreszeiten-Bögen» konnte man eintreten in eine Welt aus Farben und Formen. Kunstgegenstände wechselten mit praktischen Haushalthilfen. Eine Fülle von Ideen, wunderschön dekoriert, präsentierte sich den interessierten Besuchern. Mit viel Freude servierten die Schüler allerlei Leckeres vom grossen Buffet. Vielen Dank an all jene, die diesen Einblick in den Handarbeitsunterricht mit viel Einsatz ermöglicht haben.

cjo

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.