Weitere Infos: Telefon-Vorwahl

Ab dem 29. März muss für jede Telefonverbindung innerhalb der Schweiz immer die Vorwahl mit eingegeben werden! D.h. auch wenn Sie ihren Nachbarn im selben Haus anrufen, müssen Sie z.B. 052 123 45 67 eingeben.

Um sich daran zu gewöhnen, können Sie dies bereits jetzt schon freiwillig «üben».


Prüfen Sie rechtzeitig, wo Sie Nummern fix gespeichert haben (Telefon, Fax, Handy, Computer, Agenda, Alarmanlagen, usw.) und ändern Sie diese rechtzeitig. Denken Sie auch an Beschriftungen, Stempel, Briefpapier oder Visitenkarten.


Was ändert sich nicht?

  • Die Not- und Kurznummern (z.B. 117 oder 118) bleiben gleich
  • Bei der Wahl vom Ausland in die Schweiz oder umgekehrt muss die «Null» am Anfang wie immer weggelassen werden (z.B. +41 31 765 43 21 usw.)
  • Business Nummern (z.B. 0800 660 660) bleiben ebenfalls gleich
  • Verbindung Mobil-/Festnetz bleibt gleich

Die Netzgruppe 01 wird zwischen 2005 und 2007 auf 044 umgestellt. Schon ab März können aber auf Wunsch bereits Nummern mit 044 oder 043 vergeben werden.


Weitere Infos:
im Internet: www.num2002.ch
Swisscom: 0800 210 210


Diese Umstellung gilt für alle Fernmeldedienstanbieter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.