188 Asylsuchende

Ende September waren 188 Asyl Suchende in 13 Gemeinden untergebracht. Das entspricht 90 % des Aufnahmekontingents.

Seit Anfang Juli sind 48 Asyl Suchende vor allem in die Gemeinden Feuerthalen und Flurlingen zugezogen. Ende Oktober waren insgesamt 188 Asyl Suchende in den Gemeinden Andelfingen, Benken, Dachsen, Feuerthalen, Flurlingen, Henggart, Kleinandelfingen, Marthalen, Oberstammheim, Ossingen, Trüllikon, Unterstammheim, Waltalingen untergebracht. 45 sind Einzelpersonen, 143 Personen gehören zu Familien, 77 sind Kinder bis 16 Jahre. 70 % sind aus Jugoslawien, 10 % aus dem Irak, je rund 6 % stammen aus Afghanistan und Somalia.

Bereits sind die ersten 8 Asyl Suchenden in den Kosovo zurückgekehrt. Die Situation dort ist durch den bevorstehenden Winter für viele Familien sehr schwierig. Trotzdem sind einige daran, ihre Rückreise vorzubereiten. Bis Ende Mai 2000 müssen alle Kosovo-Albaner zurück.

Die in den Gemeinden zuständigen ortsverantwortlichen Personen stehen der Bevölkerung für Fragen, Anregungen oder Reklamationen gerne zur Verfügung. Ihre Telefonnummern sind bei den jeweiligen Gemeindeverwaltungen oder bei der Asylkoordination Bezirk Andelfingen (Tel. 052 317 03 88) erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.