«Mehr Zeit für Neues»

Liebe Thalheimerinnen und Thalheimer

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich nach zehnjähriger Tätigkeit auf Ende Schuljahr meine Kündigung eingereicht.

Die grosse Liebe zu den spontanen Kindergartenkindern, sowie die kreative Arbeit haben mich total erfüllt.

Danken möchte ich der jetzigen Schulpflege, besonders Ruth Epprecht, für die Unterstützung. Ebenso danken möchte ich meinen durchwegs sympathischen LehrerkollegInnen und den Eltern, die mich aufgemuntert haben und zu mir hielten.

Zehn Jahre Lehrertätigkeit in Thalheim, ein Jubiläum von Seltenheitswert!

In dieser Zeit habe ich sechs KollegInnen an der Unterstufe und sechs KollegInnen an der Mittelstufe erlebt. Ich möchte dazu keinen Kommentar abgeben, Sie, liebe ThalheimerInnen aber herzlich auffordern, meiner wahrscheinlich jungen Nachfolgerin mit Wohlwollen zu begegnen und zu bedenken, dass Lehrkräfte neben grossem Einsatz auch ihre Stärken und kleinen Schwächen haben.

Ich freue mich auf mehr Zeit für Neues, und, da ich von vielen arbeitslosen Kindergärtnerinnen weiss, mache ich meinen Platz gerne frei für eine junge Kollegin.

Mit freundlichen Grüssen
Sabine Schiesser, Kindergärtnerin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.