Abendunterhaltung des TV

Wie üblich machten Damenriege und Turnverein den Start ins neue Jahr mit einer gelungenen Unterhaltung. Am Abend des Neujahrstages traf man sich in der Mehrzweckhalle um die Darbietungen zu bestaunen.

Bäckerei Dreyfuess

Mit einem lustigen Theaterstück «Bäckerei Dreyfuess» wurde schon zu Beginn für gute Stimmung gesorgt. Die Theatergruppe hatte einmal mehr gute Arbeit geleistet. Die vielen Lachsalven zeigten dass der Dreiakter gut angekommen ist

Fit mit Turnen und Charleston

Den Anfang der turnerischen Darbietungen machte die Mädchenriege mit einer Kombination von Barren und Bodenturnen. Mit ihren gekonnten Übungen zeigten die Mädchen, dass an talentiertem Nachwuchs kein Mangel besteht. Einen rassigen Charleston legte dann die Damenriege aufs Parkett und demonstrierte dabei, wie man in Schwung bleibt, wenn man sich mit Turnen fit hält.

Roboter und Bauarbeiter

Originell war auch der «Tanz der Roboter» der Jugendriege. Obschon nicht alle immer im Takt waren, in den Kostümen war das ja auch nicht einfach, der Tanz kam so gut an dass die Jugi herausgeklatscht wurde. Mit dem Thema «Bauarbeiter» glänzte der Turnverein. Die gekonnten und zum Teil gewagten Sprünge vom Minitramp zeigten, dass auch im Turnverein eifrig geübt wird.

Die Puppen tanzten

Als Barbie-Girls kam dann die Mädchenriege nochmals auf die Bühne und die Mädchen ernteten nocheinmal grosses Applaus. Zum Abschluss folgte dann der eigentliche Höhepunkt: der Reigen von Damenriege und Turnverein, kein Wunder, das Publikum wollte die Darbietung nochmals sehen. Viel zur guten Stimmung beigetragen haben auch die Sketche, die zwischendurch geboten wurden.

Das Tanzbein wurde geschwungen

Den letzten Teil der gelungenen Veranstaltung bestritt dann die «Buggy-Tanzband» Bereits zum zehnten Mal engagierten die Thalheimer Turnvereine diese beliebte Band. Es gelang den Musikern mit Leichtigkeit die gute Stimmung, welche schon im Saal herrschte weiter zu führen. jro

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.